Analystenerwartungen erfüllt
Medion steigert Umsatz und Ergebnis

Der Essener Elektronikhändler Medion AG hat sich von der schwachen Konjunktur abgesetzt und wie von Analysten erwartet, Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal gesteigert.

rtr ESSEN. Bei einem Umsatz von 198,1 (Vorjahr: 147,9) Mill. ? habe sich der Überschuss auf 7,1 (5,0) Mill. ? erhöht, teilte das im Auswahlindex des Neuen Marktes Nemax-50 gelistete Unternehmen am Freitag mit. Trotz der zunehmend angespannten Wirtschaftslage habe sich Medion im dritten Quartal "sehr gut behaupten können". Dabei habe sich das Auslandsgeschäft erfreulich entwickelt. Dank der hohen Akzeptanz der Kooperationspartner bei der Vermarktung von Trendprodukten gebe es weiter hohe Wachstumspotenziale, so dass die Prognosen vollständig erfüllt würden, hieß es weiter.

Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt für das dritte Quartal einen Umsatz von 196,84 Mill. ? und einen Überschuss von 7,15 Mill. ? erwartet. In den ersten neun Monaten setzte Medion nach eigenen Angaben 1,016 (0,737) Mrd. ? um. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich auf 56,7 (39,2) Mill. ? erhöht, der Überschuss auf 33,4 (20,5) Mill. ?. Im europäischen Ausland habe Medion in den ersten neun Monaten den Umsatz auf 220 (143,8) Mill. ? verbessert, was einem Anteil am Gesamtumsatz von 21,6 (Vorjahr: 19,5) Prozent entspricht. Damit sei man auf dem besten Weg, das Ziel von einem Auslandsumsatz von 25 % im Jahr 2002 zu erreichen.

Medion vertreibt über den Einzelhandel neben Geräten der Unterhaltungselektronik wie DVDs und Fernseher auch Elektrogeräte für Küche und Bad sowie Multimediageräte wie Computer, Flachbildschirme und Notebooks. Dabei setzt der Konzern auf Großkunden wie Metro und Carrefour oder Verkaufsaktionen bei Tchibo und Aldi.

Keine negative Berichterstattung

Früheren Angaben zufolge plant Medion im Gesamtjahr 2001 ein Umsatzplus von 25 bis 30 %. In dem von Juli bis Dezember laufenden Rumpfgeschäftsjahr 2000 hatte Medion bei einem Umsatz von 1,037 Mrd. ? einen Überschuss von 28,7 Mill. ? erwirtschaftet. Die Analysten sahen sich in ihrer Einschätzung über das Unternehmen bestätigt. Medion habe die Erwartungen voll erfüllt, so ein Experte der DG Bank. Bisher habe es noch nie eine negative Berichterstattung von Medion gegeben. Damit gehöre der Vorstand des Konzerns zu den wenigen am Neuen Markt, dem man schon fast blind vertrauen könne. Das Kurspotenzial der Medion-Aktie wurde bei den Analysten zwischen 52 und 60 ? gesehen.

Der Wert gab im frühen Handel parallel zur allgemeinen Entwicklung um gut zwei Prozent nach, notierte dann später in einem leicht rückläufigen Markt mit 43,99 ? um 0,5 % unter dem Schlusskurs des Vortages.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%