Analystenerwartungen getroffen
Oracle mit Gewinnrückgang

Der US-Softwarehersteller Oracle hat im abgelaufenen vierten Geschäftsquartal weniger verdient als im Vorjahreszeitraum, aber damit die Erwartungen der Analysten getroffen.

Reuters REDWOOD SHORES. Oracle nannte am Dienstag nach US-Börsenschluss einen Gewinn von 655,9 (Vorjahreszeitraum 854,9) Millionen Dollar oder 0,12 (0,15) Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 2,77 (3,29) Milliarden Dollar. Vor Sonderbelastungen habe der Gewinn je Aktie bei 0,14 Dollar gelegen.

Von Thomson First Call befragte Analysten hatten einen Gewinn je Aktie von 0,12 Dollar bei einem Umstaz von 2,55 Milliarden Dollar erwartet. Oracle-Aktien hatten den Handel zuvor mit einem Minus von 2,93 Prozent bei 8,93 Dollar verlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%