Analystenerwartungen knapp getroffen
Air Liquide mit Gewinnrückgang

Der weltweit führende Hersteller von Industriegasen, die französische Air Liquide, hat im ersten Halbjahr einen Gewinn in etwa auf Vorjahresniveau erzielt und damit die Analystenerwartungen knapp getroffen.

Reuters PARIS. Air Liquide nannte am Donnerstag vor Börsenbeginn einen Nettogewinn für die ersten sechs Monate in Höhe von 324,2 Millionen Euro nach 328,6 Millionen Euro ein Jahr zuvor.

Der operative Gewinn fiel den Angaben zufolge um 3,8 Prozent auf 573 Millionen und lag damit am unteren Ende der Analystenerwartungen von 571 Millionen Euro bis 597 Millionen Euro. Ohne Währungseffekte wolle der Konzern das Nettoergebnis im Gesamtjahr steigern, hieß es weiter. Am Vortag hatten die im Dow-Jones-Stoxx50 für die größten Werte der Euro-Zone gelisteten Aktien mit 141,20 Euro geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%