Analystenerwartungen leicht übertroffen
Französischer Getränkekonzern Pernod-Ricard bestätigt Gewinnerwartung

Der französische Getränkekonzern Pernod SA-Ricard hat seine Wachstumsprognose nach einem Gewinn von zehn Prozent im ersten Halbjahr bestätigt.

ddp/vwd PARIS. Von Januar bis Juni sei ein Umsatzwachstum von 7,2 % auf 2,19 Mrd. Euro (4,28 Mrd. DM) gegenüber dem ersten Halbjahr 2000 erzielt worden, teilte das vor allem für seine Anisschnäpse bekannte Unternehmen am Mittwoch in Paris mit.

Das Wachstum lag damit leicht über den Erwartungen. Analysten der Investmentbank Aurel Leven hatten einen Gruppenumsatz von 2,17 Mrd. Euro vorhergesagt. Auf Basis dieses Umsatzes sei das Gewinnwachstumsziel von 10 % leicht erreichbar, hieß es. Das Umsatzplus fiel mit 15,6 % am deutlichsten bei der Vertriebssparte aus. Die Sparte Weine und Spirituosen erzielte 11,7 % mehr Umsatz. Im Bereich Fruchtsäfte wurden dagegen 4,6 Prozent weniger eingenommen.

Der Konzern entstand 1975 aus der Fusion der beiden Traditionsunternehmen Pernod und Ricard und ist bis in die Gegenwart Branchenführer mit mehr als 50 % Marktanteil in Frankreich. 1980 tätigte Pernod-Ricard erste Akquisitionen in den USA, später folgten beispielsweise Irland, Italien und Kanada. Zwar ist das Unternehmen in der Öffentlichkeit vor allem für Anisschnäpse bekannt, doch ist es unter anderem auch in der Fruchtsaft- sowie Whisky-, Wodka- und Rumsparte mit Getränken wie Orangina, Jameson und Clan Campbel, Absolut Wodka und Havana Club tätig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%