Analystenerwartungen leicht übertroffen
Totalfinaelf steigert Netto-Gewinn im ersten Halbjahr deutlich

Der französische Mineralölkonzern Totalfinaelf hat seinen Netto-Gewinn vor Sonderposten im ersten Halbjahr 2001 auf 4,71 Mrd. Euro gesteigert. Im Vorjahr waren es noch 3,41 Mrd. Euro gewesen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Paris mitteilte. Die Erwartungen von Analysten wurden damit leicht übertroffen.

dpa-afx PARIS. Im zweiten Quartal stieg der Netto-Gewinn auf 2,51 Mrd. Euro nach 1,76 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie (EPS) erreiche im ersten Halbjahr 6,16 Euro. Das sei eine Steigerung um 28% gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz sei im ersten Halbjahr binnen Jahresfrist von 52,42 Mrd. auf 55,68 Mrd. Euro gestiegen, hieß es weiter.

Im zweiten Quartal sei der Umsatz auf 28,36 Mrd. Euro geklettert. Im Vorjahresquartal habe er bei 26,37 Mrd. Euro gelegen. Der Gewinn je Aktie stieg im gleichen Zeitraum auf 3,04 Euro nach 2,48 Euro im Vorjahr.

Das Marktumfeld sei für die Ölindustrie im ersten Halbjahr sehr günstig gewesen. Besonders im zweiten Quartal habe der gegenüber dem Dollar um rund 8% verteuerte Euro und der gestiegene Preis für Rohöl zum Umsatzwachstum beigetragen. Vorstandsvorsitzender Thierry Desmarest betonte aber, dass rund 85% der Umsatzsteigerung durch eigenes Wachstum, Synergien und Produktivitätsprogramme geschafft worden sei.

Seit Beginn des dritten Quartals sei das Marktumfeld für die Ölindustrie weiterhin günstig. Wegen fallenden Margen im Raffineriegeschäft sei es aber nicht mehr so gut wie im ersten Halbjahr. Die Geschäfte in den Sparten Öl und Gas entwickelten sich gemäß der Planung des Konzerns, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%