Analystenerwartungen übertroffen
Pantoprazol beschert Altana Gewinnsprung

Der Bad Homburger Pharma- und Spezialchemiekonzern Altana ist mit Hilfe seines Verkaufsschlagers Pantoprazol mit einem operativen Gewinnsprung ins Geschäftsjahr 2003 gestartet. An der Börse stieg die Aktie als größter Gewinner im Dax über sechs Prozent auf 47,35 ?.

Reuters FRANKFURT. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) in den ersten drei Monaten 2003 sei um 38 % auf 177 Mill. ? gestiegen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Analysten hatten im Schnitt nur mit 159 Mill. ? gerechnet. Zu dem Wachstum trug neben dem umsatzstarken Magenmittel Pantoprazol auch eine Meilensteinzahlung aus einer Kooperation mit der nun zu Pfizer gehörenden Pharmacia bei. "Für das Gesamtjahr 2003 erwarten wir trotz fehlender konjunktureller Impulse für den Altana-Konzern erneut zweistellige Zuwachsraten bei Umsatz und Ergebnis in lokalen Währungen", bekräftigte Altana-Chef Nikolaus Schweickart. Mittelfristig wolle Altana in den kommenden drei Jahren rund zwei Mrd. ? investieren.

Auch die Analysten zeigten sich hochzufrieden mit den Zahlen. Das Quartalsergebnis sei außerordentlich gut, sagte DZ-Bank Analyst Peter Spengler. "Es ist selten, dass ein Unternehmen die Erwartungen derart übertrifft, besonders in einem so schwierigen Umfeld." Das operative Geschäft sei erwartungsgemäß sehr gut gelaufen, kommentierte Alexander Groschke, Analyst bei der Landesbank Rheinland Pfalz.

Den Umsatz steigerte Altana um zehn Prozent auf 678 Mill. ?. Im Pharmageschäft verzeichnete das Unternehmen ein Plus von 15 %. Das Chemiegeschäft entwickelte sich trotz seiner hohen Währungsabhängigkeit mit einem Umsatz von 186 (Vorjahr: 187) Mill. ? stabil. Rund 70 % des Umsatzes erwirtschaftet Altana mit der Pharmasparte, das Chemiegeschäft macht 30 % aus.

Von Interesse sei allerdings auch die Meilensteinzahlung von rund 28 Mill. ? bei der Entwicklung von Roflumilast, sagte Analyst Groschke. "Eine solche Zahlung ist zwar an sich noch nichts besonderes, es zeigt jedoch, dass die Entwicklung von Roflumilast nach Plan verläuft, sonst würde Pfizer nicht zahlen." Es sei lange Zeit unklar gewesen, ob Pfizer das Projekt von Altana und Pharmacia zur Entwicklung des Mittels gegen Raucherlunge fortsetzen werde. Meilensteinzahlungen fallen beim Erreichen bestimmter Forschungsziele an.

Altana hat zurzeit zwei Produktkandidaten zur Behandlung von Atemwegserkrankungen in Vorbereitung für die Marktzulassung - das Asthma-Mittel Ciclesonide und Roflumilast. Altana rechnet nach früheren Angaben mit dem Marktstart von Ciclesonide in ersten Ländern spätestens Anfang 2004. In den USA soll für das Medikament der Zulassungsantrag durch den Kooperationspartner Aventis im dritten Quartal 2003 eingereicht werden. Für Roflumilast will Altana die Europa-Zulassung Ende 2003 beantragen. Analysten sprechen beiden Medikamenten hohes Umsatzpotenzial zu. Mit Pantoprazol erwartet Altana auch dieses Jahr zweistellige Wachstumsraten. Der weltweite Marktumsatz mit dem Mittel lag 2002 bei über zwei Mrd. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%