Analystenerwartungen verfehlt
US-Einkaufsmanagerindex sinkt überraschend stark

Der Verband der Einkaufsmanager in Chicago hat am Mittwoch für Juli einen überraschend kräftigen Rückgang des Index für die Geschäftstätigkeit in der Region auf saisonbereinigt 51,5 Punkte gemeldet.

vwd CHICAGO. Volkswirte hatten vor der Veröffentlichung im Mittel ihrer Prognosen hingegen lediglich ein Minus auf 55,7 Zähler in Aussicht gestellt. Im Juni war ein bestätigter Indexstand von 58,2 Stellen zu verzeichnen gewesen.

Wie der Verband weiter mitteilte, fiel der Index für die Produktion im Juli auf 55,9 Punkte von bestätigt 65,9 Zählern im Vormonat. Der Indexstand für den Auftragseingang wurde mit 52,4 Zählern nach ebenfalls bestätigt 61,4 Punkten im Juni angegeben. Für den Beschäftigungsindex wurde ein Rückgang auf 48,1 von bestätigt 48,9 Stellen im Vormonat gemeldet.

Der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago wird von einigen Beobachtern mit großer Aufmerksamkeit verfolgt, da er ihrer Ansicht nach Rückschlüsse auf den für Donnerstag erwarteten Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) für den Monat Juli zulässt. Andere Volkswirte hingegen verneinen unter Hinweis auf die besondere Wirtschaftsstruktur der Region Chicago eine Korrelation der beiden Indizes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%