Analystenkonferenz zu Internet-Aktien
Aktienticker New York

Citigroup kauft für 31,1 Mrd. $ Associates First Capital. Der Online-Broker Ameritrade wird vor Börseneröffnung zum Kauf empfohlen.

HB NEW YORK. US-Richter Jed S. Rakoff wird heute entscheiden, ob der Online Musikvertreiber MP3.com bewusst die Urheberrechte der zum Seagram Konzern gehörenden Universal Music Gruppe verletzt hat. Der weltgrößte Musik-Konzern fordert für die Verletzung dieser Rechte eine Schadensersatzzahlung in Höhe von 450 Mill. $. Rakoff wird die Höhe eventueller Strafgelder zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Universal wirft MP3.com vor, die Urheberrechte von bis zu 10 000 geschützten CDs verletzt zu haben.

Citigroup kauft Associates First Capital

Der US-Bankenriese Citigroup kauft für 31,1 Mrd. $ Associates First Capital. Die ehemalige Ford-Tochter ist der größte amerikanische Anbieter von Verbraucherfinanzierungen. Hauptkonkurrent ist GE Capital, der Finanzarm von General Electric .

Die Aktionäre von Associates werden mit jeweils 0,7334 Citigroup-Aktien abgefunden. Gemessen an den Schlusskursen vom Dienstag, ergibt dies ein Abfindungspreis von 42,49 $ pro Aktie oder eine 52 % Kursprämie. Das Citigroup Management geht davon aus, dass die Übernahme bereits im ersten Jahr den Ertrag pro Aktie um mindestens 10 Cents steigern wird.

Analystenkonferenz zu Internet-Aktien

Das auf High-Tech-Aktien spezialisierte Brokerhaus Robertson, Stephens & Co. hält bis einschließlich Freitag eine einflussreiche Internet-Analystenkonferenz in Kalifornien. Zur Wochenmitte werden über 40 Unternehmen Investoren und Analysten über den aktuellen Stand der Dinge informieren.

Unter den präsentierenden Unternehmen befindet sich neben Intershop auch eBay, Excite@Home, CommerceOne, eToys und E*Trade. Die Konferenz wirkte sich bereits am Dienstag kurssteigernd auf den Sektor aus.

Kaufempfehlung vor Handelsauftakt

Der Online Broker Ameritrade wird vor Börseneröffnung von den Brokerhäusern CIBC Oppenheimer und der Credit Suisse zum Kauf empfohlen. "Erstmals seit 2 Jahren, steht der Titel wird auf unseren Kauflisten", meint die Credit Suisse. Die Kursbewertung sei auf dem derzeitigen Niveau ausgesprochen attraktiv.

Jedes Konto wird zur Zeit vom Aktienmarkt mit 2 600 $ bewertet. Im April 1999, lag die Bewertung pro Konto noch bei 25 000 $. Das derzeitige Bewertungsniveau, liegt deutlich unter dem Level des Marktführers Charles Schwab. Dort wird jedes Konto mit 6 900 $ bewertet. "Wer jetzt Ameritrade kauft, hat die größten Gewinnchancen seit Herbst 1998", so die Credit Suisse weiter. Der Analyst sieht die Aktie in den nächsten 12 Monaten bei 35 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%