Analystenmeinung
WGZ-Bank stuft Sixt auf "Marketperformer" hoch

Die Zahlen hätten deutlich gemacht, dass die ergebnisverbessernden Maßnahmen Erfolg zeigen, so die Analysten.

adx DÜSSELDORF. Die WGZ-Bank stuft die Aktie des Pullacher Autoverleihers Sixt nach Vorlage seiner Neun-Monats-Bilanz von "Underperformer" auf "Marketperformer" hoch. "Die Zahlen haben deutlich gemacht, dass die ergebnisverbessernden Maßnahmen Erfolg zeigen", sagte Analyst Klaus Weihermann. Sixt hatte in der Vergangenheit die Zahl seiner Mitarbeiter verringert, Stationen geschlossen und seine Flotte verkleinert. Auf diese Weise habe Sixt insgesamt einen höheren Umsatz pro Fahrzeug generiert.

Als erfreulich wertete Weihermann die Bestätigung der Planzahlen bis 2002. Allerdings sei die Situation auf dem für Sixt wichtigen Gebrauchtwagenmarkt weiterhin schwierig. Die EPS-Schätzungen des Experten liegen für 2000 bei 0,94 Euro, für 2001 bei 1,15 Euro und für 2002 bei 1,34 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%