Analystenmeinungen
Siemens steigt in der Gunst der Analysten

Die Aktien der Siemens AG steigen nach der Veröffentlichung des Jahresergebnisses in der Gunst der Analysten.

ddp FRANKFURT/MAIN Merck Finck stufte Siemens am Donnerstag von "Underperformer" auf "Market Performer" herauf.

Das Unternehmen habe einen "vorsichtig optimistischen" Ausblick abgegeben, begründeten die Analysten der Münchner Bank ihre Empfehlung. Zudem erhöhten sie die Gewinnprognosen für 2002 von 2,43 auf 2,66 ? je Aktie.

Die Deutsche Bank nahn Siemens von "Market Perform" auf "Buy" hoch und setzte den Wert auf ihre "European Focus List". Gleichzeitig wurde das Kursziel auf 90 von 55 ? angehoben.

Die Analysten von Merrill Lynch halten zwar an ihrer Einstufung "Neutral" fest, erhöhten jedoch ihre Prognose für den Gewinn je Aktie 2002 von 0,79 auf 0,92 ?. Das operative Ergebnis des Konzerns im vierten Quartal 2001 sei besser als erwartet ausgefallen, hieß es zur Begründung. Insbesonders die Sparten mobile und drahtgebundene Kommunikation hätten sich teilweise wacker in einem schwierigen Umfeld geschlagen. Auch seien die Nettoschulden reduziert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%