Analytische Berichte geliefert
Balkan-Agentur stellt Dienst ein - Kunden zahlen nicht

Die in Brüssel ansässige Balkan-Nachrichtenagentur SENSE (South East News Service Europe) hat ihren Dienst vorläufig eingestellt, weil ihre Kunden nicht zahlen.

HB/dpa BELGRAD. Wie die Agentur auf ihrer Internet-Seite mitteilte, schulden ihr Kunden in Serbien, Montenegro und Bosnien etwa 60 000 Euro.

Reporter vor allem aus dem früheren Jugoslawien hatten vor etwa fünf Jahren die Agentur gegründet, die sich auf analytische Berichte über den Balkan konzentriert. SENSE teilte weiter mit, dass die Berichterstattung wieder aufgenommen werde, wenn die Kunden bis zum 1. September ihre Schulden bezahlen. Wenn nicht, werde nur über die Prozesse vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag weiter berichtet. Diese Berichte sind durch Finanzbeihilfen bis zum Ende des Jahres gesichert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%