Anbieter elektronischer Marktplätze
SAP gewinnt mit Royal Dutch/Shell weiteren Großkunden

vwd ORLANDO/FLORIDA. Die SAP SAP-Markets-Tochtergesellschaft hat die Royal Dutch/Shell Group of Companies, Amsterdam, als neuen Großkunden gewonnen. Der Anbieter elektronischer Marktplätze werde für den Mineralölkonzern Lösungen zum Betrieb eines konzernübergreifenden Beschaffungssystems liefern, teilte die SAP AG, Walldorf, am Mittwoch auf der Anwenderkonferenz SAPPHIRE 2001 in Orlando mit. Zudem werde Royal Dutch/Shell seinen weltweiten Einkauf auf Basis von SAP-Software über den elektronischen Marktplatz Trade-Ranger abwickeln.

Im Bereich M-Commerce sei eine weltweite Partnerschaft mit dem Kleincomputerhersteller Palm geschlossen worden. Dabei werde Palm SAP-Unternehmenssoftware in ihre tragbaren Geräte integrieren, die einen dezentralen Zugriff auf Unternehmensportale und E-Business-Anwendungen wie CRM und SCM ermöglichten. Die Kooperation beinhalte die Entwicklung, die praktische Erprobung sowie Marketing und Vertrieb.

Die neu gegründete Tochter SAP-Portals sei neben der Allianz mit IBM auch Partnerschaften mit den Software-Unternehmen Microsoft und Baan zur Weiterentwicklung der Portal-Technologie eingegangen, heißt es. Die strategische Zusammenarbeit mit IBM, die bereits seit 20 Jahren bei Betriebs-Software besteht, werde nun um eine E-Business-Kooperation ergänzt. IBM werde die SAP-Portals-Lösungen lizensieren und in den IBM Web-Sphere Portal Server integrieren. Im Gegenzug werde SAP-Markets IBM WebSphere für eigene Entwicklungen lizensieren. Ziel sei es, die Effizienz von Lieferketten zu erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%