Anbieter von DVDs
EMS strebt an den Neuen Markt

Reuters FRANKFURT/M. Der Dortmunder DVD EMS New Media AG-Anbieter will vom 14. bis zum 17. November bis zu sechs Mill. Aktien zum Kauf anbieten. Diese sollen dann am 21. November erstmals am Frankfurter Neuen Markt gehandelt werden. EMS erwirbt den Angaben zufolge Lizenzrechte für Spielfilme, Musik und Spiele und programmiert diese auf das Trägermedium DVD.

Bislang ist die Dortmunder Firma nur auf dem deutschen Markt und über Vertriebskooperationen auch in Österreich und der Schweiz tätig. Laut Vorstandsvorsitzendem Eugen Boss sollen bereits im kommenden Jahr Repräsentanzen in Skandinavien, den Benelux-Ländern, Großbritannien und Irland bestehen. Bei den geplanten Akquisitionen und Beteiligungen liege der Schwerpunkt auf dem Zugang zu Lizenzen auf nationaler oder internationaler Ebene, sagte er. Verstärkt werden soll auch der Musik- und Spiele-Bereich.

Im laufenden Geschäftsjahr will EMS nach Angaben von Finanzvorstand Georg Steimel seinen Umsatz auf 13 Mill. DM von sieben Mill. DM im Vorjahr steigern. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) rutsche das Unternehmen mit minus 1,3 Mill. DM in die Verlustzone, nachdem im vergangenen Jahr mit 200 000 DM noch ein leichter Gewinn geschrieben worden sei. Dies hinge insbesondere mit der Vorbereitung auf künftig zu bewältigende Umsätze zusammen, sagte Steimel. So hätten sich die Vertriebskosten im Vergleich zu 1999 vervierfacht. Im Geschäftsjahr 2001 werde jedoch wieder ein positives Ergebnis im niedrigen zweistelligen Mill.-DM-Bereich erwartet, der Umsatz werde sich vervielfachen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%