Archiv
Andlinger erwägt Beteiligung an VA Technologie

Der Investor Gerhard Andlinger überlegt, bei der VA Technologie AG, Linz, größer einzusteigen, berichtet das Magazin "profil" in seiner am heutigen Montag erscheinenden Ausgabe. Andlinger solle im Wege einer Kapitalerhöhung etwa 20 % an der mit Umstrukturierungsproblemen kämpfenden VA Technologie erwerben.

vwd-apa WIEN. Entsprechende Kontakte hätten bereits stattgefunden, die Gespräche würden aber von der Beteiligungsholding ÖIAG wie auch der VA Tech weder dementiert noch bestätigt. Gemessen am aktuellen Börsenkurs müsste Andlinger für 20 % an der VA Tech rund 6,5 Mrd. ATS zahlen, schreibt das Magazin.

Andlinger, der mit seiner gleichnamigen Investmentgruppe auf den Ankauf und die Entwicklung von Industriebeteiligungen spezialisiert ist, hat 2001 bereits von VA Tech den Maschinenbaubereich VA Tech Voest MCE zu 80,1 % übernommen, eine Gruppe mit 6,6 Mrd. ATS Umsatz und 4 000 Mitarbeitern. Ein Preis wurde offiziell nie bekannt gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%