Archiv
Andritz erhält 400 Mill. $ schweren Faserlinienauftrag aus Chile

Der österreichische Anlagenbauer Andritz hat einen Auftrag aus Chile zur Lieferung einer Faserlinie im Wert von knapp 400 Mill. $ erhalten. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, werden die Grazer dem chilenischen Zellstoffproduzenten Cmpc Celulosa, einer Tochter der Empresas Cmpc, eine komplette Faserlinie sowie einen Rückgewinnungskessels und eine Weißlaugenproduktionsanlage für das Zellstoff-Projekt "Santa Fe, Faserlinie 2" bereitstellen.

dpa-afx GRAZ. Der österreichische Anlagenbauer Andritz hat einen Auftrag aus Chile zur Lieferung einer Faserlinie im Wert von knapp 400 Mill. $ erhalten. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, werden die Grazer dem chilenischen Zellstoffproduzenten Cmpc Celulosa, einer Tochter der Empresas Cmpc, eine komplette Faserlinie sowie einen Rückgewinnungskessels und eine Weißlaugenproduktionsanlage für das Zellstoff-Projekt "Santa Fe, Faserlinie 2" bereitstellen.

Die neue Linie soll nach ihrer Fertigstellung im Jahr 2006 jährlich 780 000 Tonnen gebleichten Eukalyptus-Marktzellstoff herstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%