Anfällig für Kurskorrekturen
LBBW stuft Schering auf "Marketperformer" zurück

Analysten betrachten das Papier nach der starken Entwicklung seit Jahresbeginn anfällig für Kurskorrekturen

adx STUTTGART. Die Landesbank Baden-Württemberg hat ihre Einschätzung der Schering-Aktien von "Outperformer" auf "Marketperformer" zurückgenommen. Nach der starken Entwicklung seit Jahresbeginn sei das Papier anfällig für Kurskorrekturen, wie der Bewertungseinbruch nach Vorlage des jüngsten Quartalsberichts gezeigt habe. Ausschlaggebend für das Stimmungstief sei die Verzögerung des MetaGen-Börsengangs sowie der Markteinführung der Antibabypille Yasmin in den USA, teilte Analystin Antje Laschewski am Montag in Stuttgart mit. Auch das Betriebsergebnis habe "auf den ersten Blick" enttäuscht.

Für das Gesamtjahr rechnet Laschewski mit einem Umsatz von 4,5 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis werde wegen höherer Marketing- und Vertriebskosten bei 610 Mill. Euro liegen und der Gruppengewinn bei 338 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%