Angaben aus Branchenkreisen
EM.TV: Henson-Verkauf rückt näher

Das angeschlagene Münchener Medienunternehmen will eine Absichtserklärung unterschreiben, wonach die US-Tochter Jim Henson an den US-Milliardär Haim Saban verkauft werden soll.

rtr NEW YORK/MÜNCHEN. Die auf Kinder- und Jugend-Fernsehprogramme spezialisierte EM.TV AG wird nach Angaben aus Branchenkreisen eine unverbindliche Absichtserklärung über den Verkauf der US-Tochter Jim Henson an den US-Milliardär Haim Saban unterzeichnen.

"Es wird einen Letter of Intent geben", hieß es am Donnerstagabend in den Kreisen. Das bedeute aber nicht, dass die Verhandlungen mit Saban exklusiv seien oder er der einzige Bieter sei. Allerdings sei der geborene Israeli, der mit Kinder-Trickfilmen in den USA ein Vermögen gemacht hat, ein aussichtsreicher Interessent. Saban habe zusammen mit der New Yorker Beteiligungsgesellschaft Evercore Partners 128 Mill. Dollar für Jim Henson geboten, den Macher der Muppets Show und der Sesamstraße, hieß es in den Kreisen weiter.

Ein EM.TV-Sprecher wollte das Angebot von Saban nicht kommentieren. "Wir haben bis Ende des Jahres Zeit." Insofern stehe eine Entscheidung über den Verkauf nicht unmittelbar bevor. Verhandelt werde auch, ob EM.TV möglicherweise als Gesellschafter bei Jim Henson mit an Bord bleiben könnte.

EM.TV sucht seit längerem einen Käufer für die Jim Henson Company. Das defizitäre Medienunternehmen hatte den Muppets-Erfinder in der Hochphase der New Economy im Februar 2000 für etwa 670 Mill. ? erworben, musste den Wert aber inzwischen auf 150 Mill. ? in den Büchern verringern. Das am Neuen Markt gelistete Unternehmen EM.TV war unter der Führung von Gründer Thomas Haffa im Herbst 2000 in die Krise geraten. Nun will der neue Vorstandschef Werner Klatten das Portfolio bereinigen und das Unternehmen gesund schrumpfen. Bis Ende des Jahres muss er mindestens eine größere Beteiligung veräußern, sonst droht ein Liquiditätsengpass.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%