Angaben aus Branchenkreisen
Funktürme der Telekom sollen unter den Hammer

Die Deutsche Telekom bereitet Angaben aus Branchenkreisen zufolge den Verkauf von Anteilen ihrer Funkturm-Sparte vor.

Reuters FRANKFURT. Aus den mit der Situation vertrauten Kreisen verlautete am Donnerstag, die Telekom rechne mit einem Verkaufserlös von zwei bis vier Milliarden Euro und habe die Investmentbank Morgan Stanley mit der Organisation des Verkaufs beauftragt. Mit dem Verkaufserlös will die Telekom ihre Schulden weiter abbauen.

Grundsätzlich sei die Telekom offen, auch die Mehrheit an der Deutschen Funkturm GmbH abzugeben. In der 100-prozentigen Telekom-Tochter sind vor allem die 15 000 deutschen Mobilfunk-Standorte der Konzernschwester T-Mobile gebündelt. Zudem gehören zum Portfolio der Firma noch zahlreiche andere Funktürme, die zur Übertragung von Radio-, Fernseh- oder Richtfunk-Signalen genutzt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%