Angaben aus verhandlungsnahen Kreisen: Deutsche Bank verhandelt angeblich über Verkauf von Tele Columbus

Angaben aus verhandlungsnahen Kreisen
Deutsche Bank verhandelt angeblich über Verkauf von Tele Columbus

Die Deutsche Bank AG verhandelt einem Zeitungsbericht zufolge über den Verkauf ihrer Kabelfernseh-Tochter Tele Columbus GmbH. Der Kaufpreis könne sich auf bis zu zwei Mrd. $ (rund 4,5 Mrd. DM) belaufen, berichtet das "Wall Street Journal Europe" unter Berufung auf verhandlungsnahe Kreise.

Reuters FRANKFURT. Die Gespräche befänden sich allerdings noch in einer frühen Phase. In den Kreisen werde deshalb auch nicht mit einem Abschluss vor August gerechnet. Kaufinteressenten sind dem Bericht zufolge die Liberty Media Group, Callahan Associates International und NTL. Die Deutsche Bank kommentierte den Bericht nicht.

Liberty Media hat sich bereits mit der Deutschen Telekom AG über den Kauf der sechs noch nicht veräußerten Kabelgesellschaften des Telefonkonzerns geeinigt. Nach Angaben aus Unternehmenskreisen beträgt der Kaufpreis 5,5 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%