Angeblich 20 Millionen Euro
Schmid: Kein Absprung von France Télécom bei Mobilcom

Es gebe mehrere Belege, dass France Télécom sich eindeutig zu langfristigen Finanzierung von Mobilcom verpflichtet habe. Erst am Dienstag seien zudem rund 30 Millionen Euro nach Büdelsdorf überwiesen worden.

HB HAMBURG. Zudem erfülle France Telecom nach wie vor ihre Zahlungsverpflichtungen gegenüber Mobilcom. Erst am Dienstag seien nach seinen Informationen rund 30 Millionen Euro nach Büdelsdorf überwiesen worden. "Das tut man nicht, wenn man einen Partner fallen lassen will", sagte Schmid.

Schmid wiederholte, dass sich France Telecom zudem in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC am 8. November 2001 verpflichtet habe, Mobilcom bis zum Beginn des UMTS-Geschäftes zu finanzieren.

Die Pariser Tageszeitung "Le Figaro" hatte am Mittwoch berichtet, France Télécom werde wahrscheinlich bei Mobilcom aussteigen. Die Franzosen halten 28,5 % an dem Büdelsdorfer Unternehmen.

Schmid gibt keine Mobilcom-Aktien in den Markt

Gerhard Schmid selbst gibt nach Angaben aus gut informierten Kreisen keine Aktien des Mobilfunkunternehmens in den Markt. "Das ist Unfug", erfuhr vwd am Mittwoch. Gerüchten zufolge soll der ehemalige Vorstandsvorsitzende Anteile im großen Stil in den Handel geben. Der Kurs der Aktie ist bis 10.25 Uhr um 47,47 Prozent auf 2,35 Euro gefallen.

Unterdessen hat die Deutsche Börse auf die Ausschlussregeln hingewiesen. Sollte Mobilcom in die Insolvenz gehen, müsste das Unternehmen zwei Tage nach einem etwaigen Beschluss des Insolvenzrichters auf Abwicklung den Nemax50 verlassen. Eine solche Regel gelte für alle Unternehmen, die in einem Auswahlindex enthalten seien, hieß es am Mittwoch von der Deutschen Börse AG. Die Stellung eines Insolvenzantrags führe nicht automatisch zur Abwicklung des Unternehmens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%