Archiv
Angeblich Milizenführer festgenommen

Die Taliban haben nach eigenen Angaben einen mit den USA verbündeten afghanischen Milizenführer gefangen genommen.

dpa ISLAMABAD. Abdul Hak und seine 50 Kämpfer seien südlich der Hauptstadt Kabul umstellt worden, sagte ein Taliban-Sprecher am Freitag der in Pakistan ansässigen afghanischen Nachrichtenagentur AIP.

Hak habe US-Helikopter zu Hilfe gerufen, sei aber gefangen genommen worden. Im Gegensatz zu früheren Berichten sagte der Taliban-Sprecher jedoch, es seien keine britischen oder amerikanischen Soldaten in Taliban-Gefangenschaft geraten.

Hak ist ein früherer Mudschahedin und war im September aus Dubai nach Pakistan zurückgekehrt. Er hatte sich den USA als Verbündeter im Kampf gegen die Taliban angeboten. Nach Zeitungsberichten soll er mit 100 Kämpfern nach Afghanistan eingedrungen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%