Angeblich will der größte polnische Konzern Naftowy Orlen bei Leuna einsteigen
Polnischer Raffineriekonzern an Leuna interessiert

ddp/vwd COURBEVOIE. Der größte polnische Erdöl-Raffineriekonzern Polski Konzern Naftowy Orlen (PKN Orlen) will angeblich 50 % an der Mitteldeutschen Erdöl-Raffinerie (Mider) in Leuna übernehmen. Verkäufer wäre der französisch-belgische Ölkonzern TotalFinaElf SA, Courbevoie, der sich nicht zu den Berichten aus Polen äußern wollte. Polnische Abgeordnete hatten der Nachrichtenagentur PAP am Freitag gesagt, PKN Orlen wolle rund eine Milliarde US-$ (2,14 Mrd. Mark) für eine 50-prozentige Beteiligung an der Mider sowie für 260 Elf-Tankstellen in Deutschland und Tschechien zahlen. TotalFinaElf hält 100 % an der Mider. Den Angaben zufolge will PKN Orlen den Mider-Anteil über eine deutschen Investmentgesellschaft erwerben.

Nach Einschätzung von PKN-Orlen-Präsident Andrzej Modrzejewski muss sein Unternehmen, das für 60 % des in Polen raffinierten Rohöls steht, in Zentraleuropa expandieren, um nicht selbst zu einem Übernahmekandidaten zu werden. Er erwarte die Konsolidierung auf dem Raffineriemarkt in Zentraleuropa noch in diesem Jahr, hatte Modrzejewski am Donnerstag auf einer Pressekonferenz verlauten lassen. PKN Orlen spreche derzeit mit Ölgesellschaften in Ostdeutschland, Tschechien, der Slowakei, in Ungarn sowie in Österreich. In Spekulationen war bisher von einer Allianz zwischen PKN Orlen und der ungarischen MOL oder der österreichischen OMV AG die Rede gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%