Angebliche Gesundheitsgefährdung
Anwalt will Kinder vor Oreos „schützen"

Einer der beliebtesten amerikanischen Kinderkekse soll nach dem Willen eines kalifornischen Rechtsanwalts aus den Geschäftsregalen verschwinden. Die Oreos - dunkle Kekse mit weißer Cremefüllung - machten krank, argumentiert Stephen Joseph.

HB/dpa SAN FRANCISCO. Er reichte vergangene Woche Klage gegen den Hersteller Nabisco ein und will ihn zwingen, die Kekse in Kalifornien nicht mehr an Kinder zu verkaufen, berichtete der "San Francisco Chronicle" am Montag.

Nach Angaben von Joseph enthalten die Kekse Transfettsäuren, die vom Medizinischen Institut der Akademie der Wissenschaften als Auslöser von Herzkrankheiten identifiziert worden sind. "Tabak ist bekannt als gefährliches Produkt. Transfettsäuren nicht, die wenigsten Leute wissen davon", sagte der Rechtsanwalt der Zeitung. v "Die Klage ist völlig ungerechtfertigt", sagte Sprecher Michael Mudd.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%