Archiv

Angebliche UFOs in Mexiko waren Fackeln

Mannheim/Mexiko-Stadt (dpa) - Bei den angeblichen UFOs, die die mexikanische Luftwaffe am 5. März vor der Küste des Golfs von Mexiko aufnahm, hat es sich wahrscheinlich um Fackeln eines Ölfelds gehandelt. Die seltsamen Objekte hätten sich genau in der Richtung des Ölfelds «Cantarell» im Golf von Mexiko befunden, teilte das Mannheimer UFO-Experte Werner Walter mit.
UFO

Die Polaroidaufnahme eines unbekannten Flugobjektes, das der peruanische Architekt Hugo Luyo Vega am 19. Oktober 1973, etwa 34 Meilen östlich von Lima, in einem Tal nahe des Rimac-Flusses geschossen hat.

Mannheim/Mexiko-Stadt (dpa) - Bei den angeblichen UFOs, die die mexikanische Luftwaffe am 5. März vor der Küste des Golfs von Mexiko aufnahm, hat es sich wahrscheinlich um Fackeln eines Ölfelds gehandelt. Die seltsamen Objekte hätten sich genau in der Richtung des Ölfelds «Cantarell» im Golf von Mexiko befunden, teilte das Mannheimer UFO-Experte Werner Walter mit.

Die heißen Fackeln seien auf den Wärmekamera-Satellitenbilder dann als besonders grell und als platte Flecken zu sehen gewesen. Die im Fernsehen gezeigten Bilder waren weltweit auf Interesse gestoßen.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%