Angebliche Wettbewerbsverstöße
Bewag beantragt Einstweilige Verfügung gegen RIVA Energie

dpa BERLIN. Der Berliner Energiekonzern Bewag geht gegen den Stromanbieter RIVA wegen angeblicher Wettbewerbsverstöße vor. Am Donnerstag stellte die Bewag nach eigenen Angaben beim Landgericht Berlin einen Antrag auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung gegen die RIVA Energie AG.

Sie wirft dem Essener Unternehmen vor, dass dessen Mitarbeiter oder Vertriebspartner vor Kunden behauptet hätten, sie kämen im Auftrage der Bewag. Ziel dieser Verkaufsgespräche sei jedoch immer gewesen, Stromlieferungsverträge der RIVA Energie abzuschließen. "Durch die Vortäuschung falscher Tatsachen sahen sich einige der Kunden veranlasst, die vorgelegten Verträge zu unterzeichnen", erklärte die Bewag.

Riva weist Vorwürfe zurück

Riva bezeichnete die Vorwürfe als "Wettbewerbsmasche", die auf "falschen Unterstellungen" beruhe. "So geht es jedem neuen Anbieter in Deutschland", sagte Riva-Geschäftsführer Carsten Knauber. Bislang hätten mehrere Stadtwerke in Deutschland versucht, Einstweilige Verfügungen gegen Riva zu erwirken. In über 90 % der Fälle seien die Anträge aber abgelehnt worden. "Unsere Mitarbeiter sind alle mit einem Riva-Schild auf der Brust ausgerüstet", sagte Knauber. Sein Unternehmen achte sehr genau auf einen korrekten Auftritt.

Nach Ansicht der Bewag stellt das Handeln der RIVA Energie AG beziehungsweise der Vertriebspartner einen Verstoß gegen die guten Sitten dar. Zudem werde der Eindruck erweckt, es handele sich um ein Vertragsangebot der Bewag. Solche irreführenden Angaben seien ebenfalls verboten. RIVA Energie AG sei bereits in anderen deutschen Städten durch unzulässige Auftritte aufgefallen.

Die RIVA hat nach eigenen Angaben über 60 000 Kunden. Das Unternehmen der US-Gruppe Sempra Energy ist seit Anfang des Jahres auf dem deutschen Strommarkt aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%