Angebot an außenstehende Aktionäre
General Electric übernimmt Kretztechnik

Der US-Mischkonzern General Electrics(GE) will das österreichische Medizintechnikunternehmen Kretztechnik übernehmen. Die GE GE-Tochter Medical Systems habe mit der koreanischen Medison eine Vereinbarung über den Erwerb ihres rund 65,4-prozentigen Anteils an dem Anbieter von 3D Ultraschallgeräten geschlossen, teilte Kretztechnik am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Reuters FRANKFURT. Medison erhalte zwölf Euro in bar je Aktie. Die Übernahme bedürfe noch der Zustimmung der Behörden. Den außenstehenden Kretztechnik-Aktionären solle in den nächsten zwei Wochen von der GE Lighting/Plastics Austria GmbH ein öffentliches Kaufangebot unterbreitet werden. Der Kaufpreis werde sich auf 17 Euro je Aktie belaufen. Der Kretztechnik-Vorstand empfehle die Annahme des Angebotes.

Die am Frankfurter Neuen Markt notierte Kretztechnik-Aktie stieg am Dienstag im frühen Handel in einem schwachen Marktumfeld um mehr als ein Prozent auf 17 Euro. Nachdem der Titel Mitte Januar noch 20,78 Euro kostete, rutschte das Papier bis Anfang April auf ein Jahrestief von 10,60 Euro ab.

Kretztechnik hatte Ende Juni mitgeteilt, im ersten Halbjahr 2000/2001 bei steigenden Umsätzen ein niedrigeres operatives Ergebnis (Ebit) als im Vorjahreszeitraum erzielt zu haben. Den Umsatz hatte das Unternehmen mit 52,3 (Vorjahr: 39,7) Mill. Euro und das Ebit mit 0,62 (2,04) Mill. Euro beziffert. Für das Gesamtjahr plant Kretztechnik nach früheren Angaben einen Umsatz von rund 150,7 Mill. Euro bei einem Ebit von 19,9 Mill. Euro. Allerdings sei das angestrebte Umsatzwachstum nur dann erreichbar, wenn im laufenden Jahr Sondergeschäfte von zehn Prozent des Umsatzes realisiert würden. Diesbezüglich werde noch verhandelt, hatte es geheißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%