Angemessenes Verhältnis von defensiven und offensiven "Spielern" gefragt
Das perfekte Depot als Fußball-Mannschaft

Die Fußballwelt liefert den Anlage-Experten der Dresdner Bank zufolge ein anschauliches Beispiel für ein perfekt aufgestelltes Depot.

ap FRANKFURT/MAIN. In der Oktober-Ausgabe des Magazins "Finanzspektrum" der Bank heißt es: "Eine gute Mannschaft setzt sich aus einer stabilen Abwehr, einem aufbaufreudigen strategischen Mittelfeld und einigen zielsicheren Stürmern zusammen."

Hätte die Mannschaft nur Stürmer, wären ihre Erfolgschancen fragwürdig. Stünden nur harte Abwehrrecken auf dem Platz, so ließen diese mit hoher Wahrscheinlichkeit kaum Gegentore zu, würden aber auch nicht gewinnen. "Nun kann es Situationen geben, in denen ein 0:0 schon als Erfolg zu werten ist - also wird man die Defensive verstärken", erklären die Börsen- und Fußballfachleute ihren Vergleich. Manchmal müssten aber auch unbedingt Punkte her und so werde man dann gute Torschützen engagieren.

"Diese Überlegungen lassen sich sinngemäß auch auf die Zusammensetzung eines Portfolios übertragen. Setzt man nur auf die vermeintlichen 'Kursrenner', so kann dies böse ins Auge gehen, zumal man viele offene Flanken bietet." Das Prinzip, sich die 'Besten der Besten' im Sinne der leistungsstärksten Performer herauszupicken, habe seine Tücken. "Sinnvoll wird eine Auswahl von offensiven und defensiven Anlagekategorien sein."

Gesamterfolg entscheidend

Die defensive Rolle könnten sowohl fest verzinsliche Papiere als auch schwankungsarme Aktiengruppen übernehmen. "Aber selbst in ziemlich klaren Situationen wird man nicht alles auf eine Karte setzen." Der gegebenen Unsicherheit von Vorhersagen müsse man begegnen, indem man Chancen und Risiken abwägt. "Die erzielten Ergebnisse sind zunächst in ihrer Gesamtheit zu beurteilen, entscheidend ist der Erfolg des gesamten Depots."

Zwar könne auch aus der Einzelkritik Erkenntnis gewonnen werden, doch fairerweise werde man dabei die jeweilige Funktion im Depot berücksichtigen. "Oder, um wieder in die Fußballsprache zu wechseln: Ein Verteidiger, der kein Tor geschossen hat, kann sehr wohl ein gutes Spiel geliefert haben." Nicht jeder Titel eines Depots könne überdurchschnittlich sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%