Angesichts der Erhöhung der Versicherungssteuer
Sal. Oppenheim bestätigt Allianz und Dresdner mit "Neutral"

Die Analysten von Sal. Oppenheim haben ihre Anlageempfehlung "Neutral" für die Aktien des Allianz-Konzern und der Dresdner Bank bestätigt. Anlass der am Donnerstag in Frankfurt vorgelegten Studie war die angekündigte Erhöhung der Versicherungssteuer in Deutschland. Die Experten gehen davon aus, dass die beiden Papiere in den kommenden sechs bis neun Monaten um fünf bis 10 % zulegen werden.

dpa-afx FRANKFURT. Die Bundesregierung will im nächsten Jahr die Tabak- und Versicherungsteuern erhöhen, um ein drei Mrd. DM umfassendes Anti-Terror-Paket auf den Weg zu bringen. Die geplante Erhöhung der Steuer um 1 % sei relativ gering und könne wahrscheinlich auf die Inhaber der Versicherungspolicen abgewälzt werden, erklärte der Analyst Michael Haid. Da die Nachfrage nach Versicherungsdiensten recht gering sei, ergäben sich vermutlich keine Einbußen bei den Einnahmen aus Versicherungsprämien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%