Archiv
Angriffe durch Computer-Viren nehmen dramatisch zu

Hamburg (dpa) - Die Angriffe durch gefährliche Computerviren haben nach Angaben des amerikanischen Herstellers von Anti-Viren-Programmen Mcaffee im ersten Halbjahr 2004 im Vergleich zum Vorjahr dramatisch zugenommen.

Hamburg (dpa) - Die Angriffe durch gefährliche Computerviren haben nach Angaben des amerikanischen Herstellers von Anti-Viren-Programmen Mcaffee im ersten Halbjahr 2004 im Vergleich zum Vorjahr dramatisch zugenommen.

Allein bis zum Ende des ersten Quartals zählte Mcaffee bereits mehr mittel- und hochgefährliche Viren (21) als im ganzen Jahr 2003 (20).

Im ersten Halbjahr 2004 wurden nach Angaben von Mcaffee täglich 50 neue Computerviren auf den Weg gebracht. Bis Jahresende erwartet das Unternehmen rund 18 000 neue Viren. Der kürzliche Krieg zwischen den Autoren der Viren Bagle und Netsky habe eine erhebliche Zunahme der in diesem Jahr erfolgten Virenattacken verursacht. In den ersten sechs Monaten des Jahres trieben die beiden Viren in 215 Ländern ihr Unwesen.

Besonders zugenommen hätte zudem das so genannte Phishing. Dabei wird versucht, durch gefälschte E-Mails jemanden dazu zu bringen, eine bestimmte Internetseite zu besuchen und dort persönliche Informationen wie Finanzdaten oder Kreditkartennummern einzugeben. Die Experten von Mcaffee gehen davon aus, dass sich Phishing zum größten Problem bei Privatanwendern entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%