Angst vor Übernahme gesunken
Experten sehen Schering weiter auf Erfolgskurs

Die Angst vor einer feindlichen Übernahme ist gesunken. Experten honorieren, dass Teile des Biotechnologie-Geschäfts an die Börse gebracht werden.

vwd BERLIN. Die Angst vor einer feindlichen Übernahme ist gesunken. Die positive Geschäftsentwicklung der Schering AG, Berlin, sowie der angekündigte Börsengang von Teilen des Biotechnologiegeschäftes haben den Börsenwert des noch im vergangenen Jahr als "Schnäppchen" geltenden Pharmakonzerns binnen Jahresfrist etwa verdoppelt.

Mit Blick auf die für Donnerstag erwarteten Halbjahreszahlen des Unternehmens erwarten Experten eine Fortsetzung der deutlichen Umsatz- und Gewinnsteigerungen der vergangenen Quartale. So rechnen von vwd befragte Analysten mit einem Umsatz von etwa 2,1 Mrd Euro nach knapp 1,8 Mrd Euro im Vorjahreszeitraum.

Auch beim Nettoergebnis, das im Vorjahr noch bei 174 Mill. Euro gelegen hatte, wird ein kräftiger Anstieg vorausgesehen. Die Prognosen hierfür liegen zwischen 201 Mill. und 213 Mill. Euro. Schering liegt insgesamt über den eigenen Planungen, die bis 2005 einen Umsatz von 5,5 Mrd Euro vorsahen. Vorstandsvorsitzender Giuseppe Vita hatte in jüngsten Presseberichten angekündigt, dass dieses Ziel voraussichtlich schon ein Jahr früher erreicht werde.

Bis Ende September und damit pünktlich zur Erstnotiz an der Wall Street, die für den 12. Oktober geplant ist, solle aber eine neue Langzeitplanung vorliegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%