Angst vor weiteren Milzbrand-Anschlägen
Hongkonger Börse schließt moderat schwächer

Die Börse Hongkong hat am Freitag die Vortagesverluste nicht gänzlich ausgleichen können und moderat schwächer geschlossen.

rtr HONGKONG. Verluste in Finanzwerten wie HSBC wurden durch Gewinne in Telekomwerten wie China Telecom nahezu ausgeglichen. Der Hang-Seng-Index gab 54,77 Punkte oder 0,55 % auf 9 825,84 Zähler nach. Der aktuelle Abwärtstrend werde von der Angst vor weiteren Milzbrand- Anschlägen in den USA noch vertieft, hieß es von Händlerseite. Eine weitere Eskalation könnte das Konsumentenvertrauen in den USA, dem zweitgrößten Exportmarkt Honkongs, weiter reduzieren.

China Pharmaceutical, die am Vortag elf Prozent zugelegt hatten, schlossen wegen Gewinnmitnahmen um 8,75 % tiefer mit 0,73 HK-Dollar. Far East Pharmaceutical, ein weiterer Antibiotikahersteller, gaben ebenfalls nach Vortagesgewinnen 1,45 % auf 1,36 HK-Dollar nach. HSBC verlor 1,48 % auf 83 HK-Dollar. Goldman Sachs hatte zuvor das Rating der Titel auf "market performer" von "market outperformer" heruntergestuft. Das US-Brokerhaus begründete den Schritt mit den schlechteren Gewinnaussichten und Bewertungen im Vergleich zu anderen britischen Banken.

China Mobile legten 2,58 % auf 21,85 HK-Dollar zu. China Unicom , der kleinere Telekomkonkurrent, schwächte sich um 0,67 % auf 7,40 HK-Dollar ab.

Die Papiere von Phoenix Satellite Television kletterten um 15 % auf 0,92 HK-Dollar. Zuvor hatte die Firma über die Sendegenehmigung durch die chinesische Fernsehbehörde unterrichtet. Phoenix, die zu 38 % der New Corp-Tochter gehört, wird damit das erste ausländische Fersehnetzwerk in China, welches legal senden kann.

Der Börsenumsatz betrug 5,9 (Vortag: 7,1) Mrd. HK-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%