Ankündigung des designierten Schering-Vorstandschefs
Aventis Crop-Science wird möglicherweise verkauft

dpa-afx FRANKFURT. Der designierte Vorstandschef der Schering AG, Hubertus Erlen, hält es für möglich, dass die Crop-Science-Sparte des Aventis-Konzerns, an der auch Schering zu 24 % beteiligt ist, noch in diesem Jahr verkauft wird. Schließlich sei das Geschäft attraktiv, sagte Erlen der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) betonte er: "Für uns ist diese Pflanzenschutzbeteiligung ein reines Finanzinvestment, das zur Disposition steht, vor allem wenn es woanders strategisch besser hineinpasst. Die entscheidende Frage ist der Preis".

Konkrete Preisvorstellungen wollte Erlen, der mit der Hauptversammlung am kommenden Donnerstag den Vorstandssitz übernehmen soll, nicht nennen. Bei 2 Mrd. Euro für den Anteil würde er aber "sicher anfangen, nachzudenken". Den Erlös aus dem Verkauf würde er wiederum dem Pharmageschäft zufließen lassen, sagte Erlen der "FAZ". Auch Schering selbst sei an weiteren Zukäufen interessiert. "Wir beschäftigen uns ständig mit potenziellen Übernahmekandidaten". Schering gehe es sowohl um Produkt- und Lizenzakquisitionen als auch um größere und kleinere Firmenübernahmen.

Als Wachstumsmarkt machte Erlen vor allem die USA aus. Dort sollen die Umsätze von derzeit 22 auf 30 % steigen, hieß es in dem "FAZ"-Interview. Die Verlegung des Therapeutika-Geschäfts in die USA habe vor allem den Grund, an der Forschungs- und Technologiedynamik in den Vereinigten Staaten teilhaben zu können. Dem "Handelsblatt" sagte der Manager, die Pharmabranche werde künftig dreigeteilt sein. Es werde die großen Anbieter als eine Art "Vollversorger" genauso geben, wie die Spezialisten, die weltweit in ihrem Märkten führend seien. Als Dritte im Bunde machte Erlen die Biotech-Firmen aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%