Ankündigung
First Boston will 20 Prozent des Personals abbauen

Die Investmentbank Credit Suisse First Boston reduziert weiterhin die Kosten.

rtr NEW YORK. Die Investmentbank Credit Suisse First Boston (CSFB) baut Firmenkreisen zufolge rund 760 Stellen ab. Dies entspricht rund 20 % des globalen Personalbestandes, hiess es am Mittwoch aus den Firmenkreisen. Weltweit verfügt die Investmentbank den Angaben zufolge über rund 3800 Mitarbeiter. Eine CSFB-Sprecherin wollte dazu keinen Kommentar abgeben. Seit Juli steht der erfahrene Investmentbanker John Mack an der Spitze von CSFB. Bei seinem früheren Arbeitgeber, Morgan Stanley, erhielt Mack aufrund seiner Kostensenkungsmassnahmen den Spitznamen "Mack the Knife". Laut Mack ist die Kostenstruktur bei CSFB zu hoch.

CSFB gehört zum Schweizer Finanzkonzern Credit Suisse Group .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%