Archiv
Anleger erwarten die Ergebnisse von Internet Capital Group

Nach Börsenschluss wird Internet Group-Capital seine Ertragszahlen für das dritte Quartal vorlegen. Analysten geben keine Prognosen für Internet-Holdings ab, deren Ergebnisse sich aus den Ergebnissen der Tochterfirmen zusammensetzen.

Die amerikanische Internet-Holding, die vor allem in Unternehmen investiert, die sich dem Online-Geschäft zwischen Firmen (Business-to-Business) verschrieben haben, ist seit der Marktkorrektur an der Nasdaq unter Druck. Gemessen am Kurs vom Jahresanfang notiert die Aktie rund 90 Prozent im Minus. Das Geschäftsmodell macht Internet-Holdings besonders anfällig für Markttrends: Sie kaufen oder gründen aussichtsreiche Internet-Unternehmen, investieren und fördern das Wachstum. Anschließend versuchen sie den Zögling mit dickem Gewinn zu verkaufen oder an die Börse zu bringen. Schlägt dieser Plan fehl oder sinken die Kurse der gelisteten Tochterfirmen, rutschen die Mütter meist tief ins Minus. So geschehen in den vergangenen Wochen. Die Lust der Aktionäre auf Börsenneulinge hielt sich in Grenzen, sodass die Börsengänge der Internet-Zöglinge floppten oder verschoben werden mussten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%