Anleger hatten auf Übernahme spekuliert
"Phantasie ist raus" - Consors fallen gegen Trend

"Wer Direktbanken im Depot haben will, setzt meist auf Comdirect, weil dort das Überleben wahrscheinlich gesichert ist", sagte der Händler.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Discountbroker Consors haben am Mittwoch nicht von dem Kursplus am Neuen Markt profitiert. Während der Nemax 50 um 4,34 % auf 1 295,66 Punkte stieg und Konkurrent Comdirect um fast 10 % zulegte, fielen die Papiere der Nürnberger Bank um 3,12 % auf 9,31 ?.

"Da es in diesem Jahr wohl keine Übernamhe von Consors geben wird, ist die Phantasie raus", begründete ein Händler den Kursabschwung. Verkaufen würden die Aktionäre, die genau auf diese Karte gesetzt hätten, hieß es.

Der Consors-Kurs sei bereits seit Tagen unter Druck, sagte ein anderer Börsianer. Die Umsätze seien gerade heute sehr hoch. "Wer Direktbanken im Depot haben will, setzt meist auf Comdirect, weil dort das Überleben wahrscheinlich gesichert ist", sagte der Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%