Anleger scheuen das Risiko
Lycos-Aktie wenig gefragt

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Internet-Portals Lycos Europe war am Mittwoch wenig gefragt. Bei geringen Umsätzen fiel der Kurs bis 11.50 Uhr um 2,68% auf 2,91 Euro, nachdem das Unternehmen Halbjahreszahlen für 2000/01 veröffentlicht hatte. Der Nemax-All-Share büßte zur gleichen Zeit 2,94% auf 2 253,11 Zähler ein.

Derzeit scheuen die Anleger das Risiko, in Lycos Europe zu investieren, denn der Verlust des Internet-Portals sei doppelt so hoch wie der Umsatz, erklärte Markus Glockenmeier, Analyst bei Delbrück Asset Management, die derzeitigen Kursabschläge der Aktie. Lycos gebe viel Geld für Werbung und Kundengewinnung aus, um den Marktanteil zu steigern. Da stelle sich die Frage, ob das Unternehmen wie geplant im Jahr 2003/04 die Gewinnschwelle erreichen werde, fügte der Experte hinzu.

Die Umsätze stiegen laut Unternehmensangaben im ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2000/01 von 5,1 Mill. Euro im ersten Quartal auf 22,7 Mill. Euro im zweiten Quartal. Das EBITDA brach im ersten Halbjahr auf-116,9 Mill. Euro gegenüber-17,4 Mill. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum ein. Lycos Europe erwartet im laufenden Geschäftsjahr 2000/2001 Zuwachsraten, die deutlich über dem Marktwachstum liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%