Anleger skeptisch
Aktie im Fokus: Daimler-Chrysler sehr schwach

Die Aktien des Automobilkonzerns Daimler-Chrysler sind am Donnerstag als schwächster Dax-Wert in den Handel gestartet.

dpa-afx FRANKFURT. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern bezweifeln die Anleger, dass das Daimler-Chrylser-Management seine selbst gesteckten und am Mittwoch noch einmal bekräftigten Ziele angesichts des schwachen konjunkturellen Umfeldes auch erreichen kann.

In den ersten Handelsminuten verloren die Papiere des Autokonzerns über 3 Prozent, konnten ihren Verlust dann aber leicht verringern und notierten um 9.40 Uhr mit 2,86 Prozent im Minus bei einem Kurs von 47,80 Euro. Der Deutsche Aktienindex Dax verlor gleichzeitig 0,82 Prozent auf 5.244,94 Zähler.

"Die Anleger haben die gestrigen Äußerungen von Herrn Zetsche mit Skepsis aufgenommen", sagte ein Händler. Chrysler-Chef Dieter Zetsche hatte am Mittwochabend am Rande der Detroit-Motorshow erklärt, er wolle bei Chrylser noch im laufenden Jahr die Gewinnzone erreichen. Das Ziel, den Turnaround bei dem US-Autohersteller im Jahr 2002 zu schaffen, hatte die Daimler-Chrysler-Führung bereits im Februar 2001 verabschiedet. Eine Garantie für den Break Even im laufenden Jahr hatte Zetsche aber nicht geben wollen.

Händler: Anleger verkaufen aus Vorsicht

"In diesem nervösen Marktumfeld fühlen sich die Anleger von solch vorsichtigen Äußerungen verunsichert", sagte der Händler. Es sei daher verständlich, wenn vorsichtige Anleger ihre Daimler-Chrysler-Positionen erst einmal "glattstellten".

Auch ein Analyst einer Münchener Bank verfolgt die Ziele des Autoherstellers mit Skepsis. "Ich bin mir nicht sicher, ob das Unternehmen den angestrebten Gewinn von fünf Milliarden Euro im laufenden Jahr angesichts des schwachen konjunkturellen Umfeldes schaffen kann", sagte er. "Alles steht und fällt mit den Erfolgen von Chrylser". Der Break Even sei für die Amerikaner in diesem Jahr zu schaffen, aber "eher in der zweiten Jahreshälfte". Für die kommenden Wochen erwarte er eine Seitwärtsbewegung der Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%