Anleger suchen "sichere Häfen"
Kursrutsch am Neuen Markt

Der Nemax-50-Index büßte 5,70 % auf 2.353,10 Zähler ein. Auch bei den Standardwerten im Dax standen Technologiewerte klar auf der Verliererseite.

ddp/vwd FRANKFURT/M. Eine deutliche Stimmungsverschlechterung bei Technologiewerten hat am Mittwoch zu einem Kursrutsch am Neuen Markt geführt. Der Nemax-50-Index büßte 5,70 % auf 2.353,10 Zähler ein. Auch bei den Standardwerten im Deutschen Aktienindex (Dax) standen Technologiewerte klar auf der Verliererseite. Der Dax verlor 1,19 % auf 6.479,87 Punkte. Herbe Verluste verbuchten vor allem Aktien der Deutschen Telekom, die trotz eines Dementis von Rücktrittsgerüchten um den Vorstandsvorsitzenden Ron Sommer 5,89 % auf 28,74 Euro abgaben.

Die US-Börsen zeigten zwar einen anderen Trend, konnten aber keinen Stimmungswandel für den deutschen Markt einleiten. Während die Wachstumsbörse Nasdaq 0,94 % auf 2.450,43 Punkte zulegte, gab der Dow Jones 0,86 % auf 10.809,06 Zähler ab. Abwärts ging es am Mittwoch auch mit dem Euro. Die Gemeinschaftswährung kostete am Abend 0,9188 $ (-0,21 %). Unbeeindruckt von den Kursverlusten zeigten sich hingegen die Nebenwerte: Der MDax verbesserte sich leicht um 0,09 % auf 4.847,75 Punkte.

Aktien aus traditionellen Branchen waren im Dax als "sichere Häfen" gesucht. Metro verbuchten ein Plus von 2,13 % auf 55,20 Euro. Daneben schoben sich bis zum Abend vor allem die Automobilwerte in den Vordergrund. Neben den Technologiewerten büßten auch Finanztitel ein. Sie seien Kreditgeber für die teuren UMTS-Lizenzen, erklärten Händler.

Am Neuen Markt verzeichneten ADVA die höchsten Verluste (-27,7 % auf 32,40 Euro). Aus Sicht von Händlern ist der Kurseinbruch allerdings ungerechtfertigt. So sei der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr durchaus positiv, und auch das vergangene Jahr sei erwartungsgemäß ausgefallen. EM.TV litten unter Berichten über einen angeblichen Abbruch der Exklusivgespräche mit der Kirch-Gruppe und verloren bei hohen Umsätzen 10,7 % auf 7,10 Euro. Aber auch Biotech-Werte standen unter Druck. Händler verwiesen auf die vergleichsweise hohe Bewertung dieser Titel. Nun werde "der Speck heruntergeschnitten", kommentierten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%