Anleihe mit Brisanz
Iran will im Westen Geld aufnehmen

Der Iran will zum ersten Mal seit der islamischen Revolution im Jahr 1979 Geld an den Kapitalmärkten des Westens aufnehmen.

HB FRANKFURT/M. Die Commerzbank bestätigte, sie habe gemeinsam mit BNP Paribas von der Bank Markazi - der Zentralbank des Irans - das Mandat erhalten, "in Zukunft eine Euro-Anleihe zu begeben". Weder über Volumen oder Laufzeit noch über den Emissionszeitpunkt wurden Angaben gemacht. Am Markt hieß es, der Betrag der voraussichtlich fünfjährigen Anleihe dürfte bei mehr als 500 Mill. liegen. Marktteilnehmer erwarten, dass die Anleihe im zweiten Halbjahr 2002 begeben wird. Das Land hat sich kürzlich von einigen Traditionen und Restriktionen gelöst und u.a. das Auslandsinvestmentgesetz gelockert.

Diese geplante Kapitalmarkt-Transaktion habe im angespannten geopolitischen Umfeld höchste politische Brisanz, hieß es bei Banken. US-Präsident George W. Bush hatte Iran bei seinem jüngsten Europa-Besuch in einem Atemzug mit Irak und Nordkorea als "Achse des Bösen" bezeichnet. "Die Rolle Irans im Kampf des Westens gegen den Terrorismus ist kritisch zu sehen", sagt Jens Schmitt von J.P. Morgan. Wegen der großen Rohölvorkommen des Landes sei das Bonitätsrisiko - die Gefahr eines Ausfalls der Zins- und Tilgungsleistungen - jedoch vergleichsweise gering. Die Anleihe werde möglicherweise dazu beitragen, reformwillige politische Kräfte im Iran zu stärken, hieß es bei Banken. Gleichzeitig könnten die Fundamentalisten , die eine anti-westliche Politik verfolgen, dadurch eventuell an Einfluss verlieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%