Archiv
Anleihemarkt tendiert weiter freundlich

Die deutschen Staatstitel notierten am Freitag zur Kasse erneut etwas fester. Nach wie vor dominiere das Irak-Thema, berichteten Marktbeobachter. Anleger sähen die Staatsanleihen derzeit weiter als "Save-Haven". Gerade vor dem Wochenende gebe es ein gesteigertes Sicherheitsbedürfnis.

vwd FRANKFUT. Ein Beginn des Krieges innerhalb der kommmenden Wochen scheine unausweichlich. Auch die schwachen US-Konjunkturdaten sorgten für Nachfrage an den Rentenmärkten. Nicht zuletzt hätten diese für gute Vorgaben vom US-Anleihemarkt gesorgt.

Die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere fiel 3,62 auf von 3,64 Prozent zur Kasse am Donnerstag. Die Rendite zehnjähriger Papiere sank auf 3,87 von 3,89 Prozent. Es gewannen 43 Papiere bis zu 0,18 Prozentpunkte, dagegen verloren 21 Titel bis zu 0,09 Prozentpunkte. Bei den Schwellenländern waren am Freitagmittag Händlern zufogel keine großen Kursausschläge zu beobachten. Die türkischen Staatstitel zeigten sich freundlich, die russischen gut behauptet.

Südamerikanische Papiere notierten ebenfalls gut behauptet. Der Umsatz sei erneut "recht ordentlich" gewesen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%