Anleihepläne sorgen für Wirbel
BVB: Sorgenfall mit ungewisser Zukunft

Aus Borussia Dortmund, dem einstigen deutschen Vorzeigeclub, ist ein Sorgenfall mit ungewisser Zukunft geworden. Nicht nur im sportlichen Bereich ist der Fußball-Bundesligist in negative Schlagzeilen geraten. Nach der Talfahrt der vergangenen Monate mit dem Scheitern in der Champions-League-Qualifikation, dem frühen Aus im Uefa-Cup und im DFB-Pokal sowie dem Sturz auf dem sechsten Tabellenplatz denkt der einstmals prosperierenden Revierclub über die Erschließung neuer Geldquellen nach.

HB DORTMUND. Allerdings bestritt die Vereinsführung am Dienstag, dass die geplante Anleihe in Höhe von angeblich 80 bis 100 Millionen Euro Indiz für eine bedrohliche Schieflage der Borussia sei.

"Wir arbeiten stets transparent. Jeder kann unsere Geschäftsberichte einsehen", sagte Gerd Niebaum. Der Präsident des einzigen deutschen Börsen notierten Fußball-Unternehmens bestätigte Gespräche mit dem amerikanisch-englischen Investmenthaus Schechter & Co. über eine Anleihe, wertete sie aber als gängige Reaktion eines Unternehmens. Die Anleihe sei nicht dazu da, weggebrochene Einnahmen auszugleichen, sondern um neue Investitionen zu tätigen. Laut Manager Michael Meier wurde dem Verein die Anleihe bereits vor vier Monaten angeboten. "Das ist ein klares Fehlurteil, das Angebot eines Finanzmaklers in Verbindung zu bringen mit fehlenden Beträgen. Damit wird unsere Kreditwürdigkeit fahrlässig und mutwillig in Frage gestellt", sagte er.

Seite 1:

BVB: Sorgenfall mit ungewisser Zukunft

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%