Anpassung der Umsatz- und Ergebnisziele
Strategisches Konzept soll Fortbestand von Lipro sichern

Das am Neuen Markt notierte Softwareunternehmen hat zusammen mit externen Beratern, Investoren und den Landesregierungen Berlin und Nordrhein-Westfalen ein strategisches Konzept zum dauerhaften Fortbestand des Unternehmens entwickelt.

Reuters BERLIN. Die am Neuen Markt notierte Lipro AG aus Berlin hat zusammen mit externen Beratern, Investoren und den Landesregierungen Berlin und Nordrhein-Westfalen ein strategisches Konzept zum dauerhaften Fortbestand des Unternehmens entwickelt.

Wie die Gesellschaft am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung weiter mitteilte, müssen die Umsatz- und Ergebnisziele des Geschäftsjahres 2001 auf Grund der im zweiten Quartal andauernden "ernsthaften Liquiditätsschwierigkeiten" angepasst werden. Lipro erwartet Umsätze in Höhe von 21,7 Mill. ? und ein Ergebnis vor Steuern von minus 6,7 Mill. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%