Anregung der Werbewirtschaft
ARD und ZDF mit gemeinsamem Werbepaket

ARD und ZDF schnüren erstmals ein gemeinsames Werbepaket, um sich im Wettbewerb gegen die Privatanbieter einen größeren Anteil am Werbekuchen zu sichern.

dpa MÜNCHEN. Vom kommenden Jahr an bieten die beiden öffentlich-rechtlichen Anstalter Werbetreibenden TV-Spots speziell im Umfeld von Unterhaltungs- oder Informationsendungen im Vorabendprogramm an. Der Preis reicht von durchschnittlich 47 350 Euro (rund 90 000 DM) für 30-sekündige Spots im "Unterhaltungspaket" bis zu knapp 65 000 Euro in den Blöcken vor der jüngst gestarteten "Börse im Ersten" (19.56 Uhr) und nach den ZDF-"heute"-Nachrichten (19.15 Uhr) Dies teilten die ARD Sales&Services-Werbung (AS&S) und das ZDF-Werbefernsehen am Montagabend auf den Münchner Medientagen mit.

AS&S-Geschäftsführer Achim Rohnke betonte, dass es keine speziellen "Kombi-Rabatt" für das Schalten der TV-Spots in beiden Sendern gebe. Vielmehr sei es Ziel der Initiative, den Werbekunden eine bessere Platzierung von Spots in speziellen Umfeldern zu ermöglichen. Nach Angaben von ARD/ZDF führen die beiden Anstalten am Vorabend von 18 bis 20 Uhr bei den Zuschauerquoten klar vor den beiden "Senderfamilien" von Kirch (ProSieben, SAT.1, Kabel 1) und. Bertelsmann (RTL-Gruppe, Vox). Die Kirch-Sender und die RTL Group vereinigen jedoch 90 % der Werbeeinnahmen auf sich, ARD und ZDF kommen nur auf 6,8 %.

ARD und ZDF sind nach eigenen Angaben insbesondere bei den einkommenstarken und gebildeten "Selektivsehern", die bei 62 Minuten täglichem TV-Konsum (durchschnittlicher TV-Konsum der Gesamtbevölkerung: 206 Minuten unter den Zuschauern ab 14 Jahren) mit 36,5 % die stärkste Gruppe stelle, klar führend. Wie Wolfgang Köhler vom ZDF-Werbefernsehen sagte, geht die gemeinsame Initiative auch auf Anregung der Werbewirtschaft zurück. Dort gebe es Befürchtungen, dass wegen der eingeschränkten Werbung bei den Öffentlich-Rechtlichen bestimmte Bevölkerungsgruppen durch TV-Spots nicht mehr erreicht werden könnten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%