Anstieg des Beifrachtgeschäftes erhofft
D.Logistics und Flughafen Düsseldorf gründen Joint Venture

An dem Gemeinschaftsunternehmen für den Geschäftsbereich Airport Logistics würden beide Gesellschaften jeweils die Hälfte der Anteile halten, teilte der Logistik-Softwareanbieter heute mit.

Reuters FRANKFURT. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte D.Logistics AG wird mit der Flughafen Düsseldorf GmbH zum 1. Januar 2001 ein Joint Venture gründen. An dem Gemeinschaftsunternehmen für den Geschäftsbereich Airport Logistics würden beide Gesellschaften jeweils die Hälfte der Anteile halten, teilte der Logistik-Softwareanbieter am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Im kommenden Jahr werde bei der gemeinsamen Tochter mit einem Umsatz in Höhe von elf Mill. Euro gerechnet. Die Flughafen Düsseldorf GmbH werde ihr gesamtres Frachthandling an das Gemeinschaftsunternehmen auslagern.

Im vergangenen Jahr sind am Flughafen Düsseldorf International den Angaben zufolge mehr als 100 000 Tonnen Fracht umgeschlagen worden. Die Frachtaktivitäten konzentrierten sich insbesondere auf das so genannte Beifrachtgeschäft, bei dem Frachtgut an Bord von Passagierflugzeugen befördert werde. Dieses Geschäft werde für die Fluggesellschaften zunehmend wichtiger, so dass in den kommenden Jahren mit einem deutlichen Anstieg des Warenumschlags zu rechnen sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%