Antisemitischer Vorfall
„Rassistischer Angriff“ auf Londoner Synagoge bestätigt

Eine Synagoge im Norden Londons ist von vermutlich rassistischen Tätern geschändet worden.

dpa LONDON. Scotland Yard bestätigte am Dienstag den Angriff auf die Synagoge, bei dem schwerer Sachschaden angerichtet und Gegenstände gestohlen wurden. Nach Angaben einer Sprecherin geht die Polizei von einem "rassistischen" Hintergrund aus.

Es ist nach einem Bericht des "Independent" (Dienstagausgabe) die bisher schlimmste Attacke auf eine Synagoge in Großbritannien. Nach Angaben der Polizei waren die Täter am vergangenen Samstagabend in das jüdische Gotteshaus am Finsbury Park eingedrungen. Sie zerschlugen 20 Fensterscheiben, zerrissen biblische Schriften, malten ein Hakenkreuz auf das Lektionarium und beschmierten die israelische Flagge sowie Wände mit grüner Farbe.

Küche und Versammlungsräume wurden zerstört, Weinflaschen wurden entleert. Statt der israelischen wurde eine britische Flagge neben den Altar gestellt. Dem "Independent" zufolge hinterließen die Täter Fußspuren in der Küche, wo sie Zucker am Boden ausgestreut hatten. Jeremy Newmark, Sprecher von Chefrabbiner Jonathan Sacks, sagte dem "Independent": "Dies ist der erste Angriff dieser Art in diesem Land nach ähnlichen Attacken auf dem europäischen Festland. Was die Schändung angeht, ist dies eine der schlimmsten Angriffe."

Seit Anfang dieses Jahres sind die antisemitischen Vorfälle in Großbritannien laut "Independent" um ein siebenfaches angestiegen. Bei den meisten Zwischenfällen bestand ein Zusammenhang mit dem Nahost-Konflikt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%