Archiv
Anträge auf Arbeitslosenhilfe: Abermals Anstieg

Wie schon in der vergangenen, so ist auch in dieser Woche die Zahl der Anträge auf Arbeitslosenhilfe unerwartet stark gestiegen. Experten rechneten mit 400 000, die Zahlen des Arbeitsministeriums wiesen jedoch 421 000 Neuanträge aus.

Das sind 9000 mehr als vor einer Woche. Damit ist der höchste Stand seit rund fünf Jahren erreicht. Dies könne auf eine weiterhin abschwächelnde Wirtschaft hindeuten, sagte ein Ministeriumssprecher. Am Freitag wird die Arbeitslosenrate für April veröffentlicht. Es wird allgemein ein Anstieg von 4,3 auf 4,4 Prozent erwartet. Mit steigenden Arbeitslosenzahlen könnte nicht nur die Zuversicht der Verbraucher in die eigene Wirtschaftskraft sinken, was sich in geringeren Ausgaben äußern könnte, sondern fehlen mit zunehmenden Erwerbslosen auch kaufkräftige Konsumenten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%