Anträge auf Einstweilige Verfügung
Nemax: Landgericht vertagt Entscheidung über Anträge gegen Delisting

Sechs Unternehmen des Neuen Marktes, die einen Aufschub der so genannten Penny-Stock-Regelung der Deutschen Börse beantragt haben, müssen noch bis Dezember auf eine Entscheidung warten.

rtr FRANKFURT. Wie der Vorsitzende Richter am Landgericht Frankfurt Thomas Kehren am Donnerstag auf Anfrage sagte, sind die Verhandlungen auf den 19. Dezember vertagt worden. Wie aus einer Liste des Landgerichts hervorgeht, stehen noch die Entscheidungen über die Anträge auf Einstweilige Verfügung gegen das neue Regelwerk der Unternehmen Brokat, LetsBuyIt.com, GFN Gesellschaft für Network Training AG, WizCom Technology, NSE Software und Infogenie Europe AG an.

Nach dem seit dem 1. Oktober geltenden verschärften Regelwerk sind solche Firmen von einem Delisting bedroht, deren Aktienkurs an 30 auf einander folgenden Börsentagen im Tagesdurchschnitt unter einem Euro notiert und deren Marktkapitalisierung während dieser Zeit dauerhaft 20 Mill. ? unterschreitet. Liegen Aktienkurs und Börsenwert der Firma +dann in den folgenden 90 Handelstagen nicht an mindestens 15 auf einander folgenden Tagen über einem Euro beziehungsweise 20 Mill. ?, wird die Firma vom Neuen Markt ausgeschlossen. Nach dem neuen Regelwerk müssen auch insolvente Firmen das Wachstumssegment verlassen.



Mit e-m-s New Media hatte am Dienstag das mittlerweile 21. Unternehmen einen Aufschub der Penny-Stock-Regelung erwirkt. Im Fall Foris ist für den 11. Dezember vor dem Oberlandesgericht Frankfurt ein Verhandlungstermin angesetzt. Die Deutsche Börse hatte Rechtsmittel gegen die Einstweilige Verfügung eingelegt, die Foris gegen die Ausschlussregeln erwirkt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%