Antwort auf Ermordung von Angehörigen der Sikhs
Indien kündigt Truppenverstärkung in Kaschmir an

Reuters NEU-DELHI. Indien hat in Zusammenhang mit dem Mordanschlag auf Angehörige der Sikhs eine Verstärkung seiner Truppen im Unionsstaat Jammu und Kaschmir angekündigt. Der indische Chefminister von Jammu und Kaschmir, Farooq Abdullah, sagte am Freitag nach einer Krisensitzung in Neu-Delhi, die Sicherheitsvorkehrungen in der überwiegend von Moslems bewohnten Region würden erhöht. Unbekannte hatten Ende vergangener Woche sechs Angehörige der indischen Sikh-Minderheit in der Stadt Srinagar erschossen. Am Freitag kam es in der Polizeizentrale von Srinagar, der Sommer-Hauptstadt des Unionsstaates, zu einer mehrstündigen Schießerei zwischen Polizisten und mutmaßlichen Separatisten.

Indien wirft Pakistan vor, den Konflikt anzuheizen

Seit Jahren sind in der Region verschiedene moslemische Separatisten-Gruppen aktiv. Indien hat wiederholt das Nachbarland Pakistan beschuldigt, die Gewalt der Separatisten in Kaschmir anzuheizen, die eine Vereinigung des indischen mit dem pakistanischen Teil Kaschmirs anstreben. Pakistan hat die indischen Vorwürfe bisher immer zurück gewiesen. Der Kaschmir-Konflikt hat beide Nationen in der jüngsten Vergangenheit schon mehrfach an den Rand eines Krieges gebracht.

Wie die indische Polizei am Freitag mitteilte, wurden bei neuen Gefechten zwischen Sicherheitskräften und Moslem-Rebellen im Grenzbezirk Rajouri sechs Separatisten getötet. In Srinagar drang am Freitag ein aus vier Personen bestehendes mutmaßliches Selbstmord-Kommando in die Polizeiwache ein, wo es Angaben der Polizei und Augenzeugen zufolge zu einem heftigen Schusswechsel kam. Ein Sprecher der in Pakistan beheimateten militanten Gruppe Lashkar-e-Taiba sprach von einer Kommando-Operation. Indien hatte erst Ende November im Konflikt mit den Rebellen einen einseitigen Waffenstillstand verkündet. Militante Moslem- Gruppen haben jedoch ihre Angriffe auf Ziele in Jammu und Kaschmir seitdem fortgesetzt. Im Untergrundkrieg um Kaschmir sind bereits über 30 000 Menschen getötet worden.

Indien und Pakistan führten bereits zweimal Krieg

Seit der Unabhängigkeit von Großbritannien 1947 haben Indien und Pakistan zweimal Krieg um Kaschmir geführt. Indien hält den südlichen Teil Kaschmirs besetzt, Pakistan kontrolliert Gebiete im Westen und China im Osten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%