Anwälte beobachten Zählung
US-Wahlkrimi könnte noch zehn Tage dauern

Zwei Tage nach der Präsidentenwahl in den USA ist das Ergebnis weiter unklar. In Florida, wo der Ausgang so knapp war, dass nachgezählt werden muss, soll die Überprüfung nach einer Unterbrechung heute Morgen (Ortszeit) fortgesetzt werden. Die 25 Wahlmänner Floridas bilden voraussichtlich das Zünglein an der Waage bei der Entscheidung über den 43. Präsidenten der USA.

dpa WASHINGTON. Nach Angaben der Wahlkommission in Florida soll die neue Auszählung bis um 23.00 Uhr MEZ abgeschlossen sein. Bei einem knappen Ausgang muss dann allerdings möglicherweise noch die Auszählung der Stimmen von Briefwählern aus dem Ausland abgewartet werden, was sich bis zu zehn Tage hinziehen könnte.

Angesichts der Bedeutung jeder einzelnen Stimme wurden Vorwürfe von Unregelmäßigkeiten laut. Anhänger von Gore beklagten, im Bezirk Palm Beach hätten verwirrende Stimmzettel möglicherweise dazu geführt, dass Wähler die für den demokratischen Bewerber stimmen wollten, versehentlich für den Kandidaten der Reformpartei, Pat Buchanan, ihr Kreuz machten. In einem anderen Wahlbezirk war eine Wahlurne mit noch ungezählten Stimmen aufgetaucht. Der Gouverneur von Florida, Jeb Bush, versicherte, um jeden Anschein von Parteilichkeit zu vermeiden, werde er aus der Wahlkommission ausscheiden. Der Gouverneur ist Bruder von Präsidentschaftskandidat George W. Bush.

Bush und Gore schickten jeweils eine Delegation von Rechtsanwälten zur Beobachtung der neuen Auszählung nach Florida. Die demokratische Gruppe wurde von Ex-Außenminister Warren Christopher geleitet, die republikanische vom früheren Außenminister James Baker.

Gore erklärte, die Angelegenheit in Florida müsse so schnell wie möglich, zugleich aber mit aller Sorgfalt gelöst werden. Er versprach unabhängig vom Wahlausgang einen geordneten Übergang im Präsidentenamt. Bush äußerte sich zuversichtlich, dass er am Ende als Wahlsieger bestätigt werde. Er versprach, dass er als Präsident die durch die Wahl gespaltene Nation einen werde.

Einige Links zur amerikanischen Präsidentschaftswahl

Noch mehr Informationen, Analysen über den Wahlausgang und Gegenüberstellungen der beiden Kandidaten finden Sie unter
www.voter.com: Umfrageergebnisse und erste Hochrechnungen
www.georgebush.com: Offizielle Homepage von George Bush
www.algore.com: Offizielle Homepage von Al Gore
www.clerkweb.house.gov: Informationen über 100 Jahre Präsidentschaftswahlen in den USA
www.usinfo.state.gov: Amtliche Analysen und Berichte des amerikanischen Außenministeriums

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%