Anzeigenkampagne
Barilla wirbt nun bundesweit um Kamps-Aktionäre

Mit einer bundesweiten Anzeigenkampagne in deutschen Tageszeitungen wirbt der italienische Nudelhersteller Barilla um die Gunst der Kamps-Aktionäre.

dpa DÜSSELDORF. "Wir können es kaum erwarten, mit Kamps zu backen. Fehlt nur noch eine Zutat: Ihre Aktie", hieß es am Dienstag in einer Barilla-Anzeige in zahlreichen regionalen und überregionalen Blättern. Der weltgrößte Pasta-Produzent kündigte zudem an, den Kamps-Aktionären in Kürze ein offizielles Übernahmeangebote zu machen.

Mitte bis Ende Mai werde den Aktionären die Kaufofferte von Barilla vorliegen, meinte ein Sprecher der Kamps AG auf Anfrage. Europas größter Backkonzern hatte vor einer Woche seinen Widerstand gegen die angekündigte Übernahme aufgegeben. Zuvor hatten die Italiener ihr Kaufangebot auf 12,50 Euro je Aktie in bar aufgestockt. Kamps wird seinen Aktionären die Annahme der Offerte empfehlen. Rund 80 Prozent des Kapitals befindet sich in Streubesitz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%